Beim türkischen Verfassungsreferendum vom 16. April 2017 wurde nachweislich betrogen, was aus der folgenden Untersuchung klar hervorgeht. Trotz dieser erdrückender Beweise (teilweise 100% Wahlbeteiligung in einigen Bezirken mit erdrückend hohem Anteil an „Ja“-Stimmen) kommen diese im Türkei Bericht des Europäischen Parlaments nicht vor. Das ist eine Farce, weshalb ich es in der Aussprache im Plenum auch deutlich kritisiert habe.

Link: https://arxiv.org/pdf/1706.09839.pdf
Den aktuellen Türkei-Bericht und alle weiteren relevanten Informationen hierzu finden Sie unter: http://www.europarl.europa.eu/oeil/popups/ficheprocedure.do?lang=en&reference=2016/2308%28INI%29