Eine Gruppe von Professoren will Verfassungsklage gegen die Bankenunion einreichen. Das ist zu begrüßen. Deutschland geht mit der Bankenunion ein enormes Risiko zugunsten Irlands, Frankreichs oder Südeuropas ein. Wenn man dies auf juristischem Wege unterbinden kann, ist dies eine ausgezeichnete Nachricht für die deutschen Bürger, Sparer und Kreditnehmer.

Die Schulden aller europäischen Banken sind rund dreimal so hoch wie die gesamten Staatsschulden der Eurozone. Deutschen Sparern könnten also enorme Verluste aus den Verbindlichkeiten ausländischer Banken entstehen. Es ist eine Illusion zu glauben, dass Banken die Schulden anderer Banken übernehmen. Letztendlich sind es die Bankkunden, die für die Verluste einstehen.

Die Bankenunion zielt auf die Vergemeinschaftung der Schulden aller europäischen Banken ab. Das gilt es zu verhindern.