Nach den Diskussionen um die Steuertricksereien in Luxemburg fordert die AfD Jean-Claude Juncker auf, sein Amt bis zum Ende des Prüfverfahrens gegen Luxemburg ruhen zu lassen. Juncker, der Kommissionspräsident, muss sonst gegen Juncker, den Luxemburger Regierungschef, ermitteln. Das ist eine absurde Situation. Es ist kaum vorstellbar, dass Juncker in seiner Zeit als Regierungschef nichts von der Beihilfe seiner Behörden zum Steuertricksen gewusst hat.