//Keine Spielchen bei rechtlichen Auseinandersetzungen zu endokrinen Disruptoren

Keine Spielchen bei rechtlichen Auseinandersetzungen zu endokrinen Disruptoren

Die sogenannten „endokrinen Disruptoren“ sind Stoffe, die vor allem das eigene innere Signalsystem der Hormone eines Menschen negativ beeinflussen.

Die Kommission hat sich früher verpflichtet, vor diesem Sommer wissenschaftliche Kriterien zur Bestimmung endokrinschädigender Eigenschaften vorzuschlagen. Dies wird sich allerdings verzögern, weil die Kommission versucht, die Kriterien nach den Maßstäben der Wissenschaft zu gestalten. Die Verzögerung hat zu von Schweden gegen die Kommission vorgebrachten Rechtssachen geführt, welche von der Allianz für Fortschritt und Aufbruch unterstützt werden. Die Kommission soll sich generell an Parlamentsbeschlüsse halten. Es bleibt allerdings unklar, was eine Parlamentsentschließung zu der schon früher eingereichten Klage beitragen soll. An diesem politischen Spielchen wollte ich mich nicht beteiligen und habe gegen die Entschließung gestimmt.

RC-B8-0733/2016 , B8-0733/2016 , B8-0734/2016 , B8-0735/2016 , B8-0736/2016 , B8-0737/2016 , B8-0738/2016

2016-06-08T07:31:02+00:00 08.06.2016|Categories: Schriftliche Erklärungen|Tags: , , , , , |Kommentare deaktiviert für Keine Spielchen bei rechtlichen Auseinandersetzungen zu endokrinen Disruptoren
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.