Die Ergebnisse des Untersuchungsausschusses zu Geldwäsche, Steuervermeidung und Steuerhinterziehung scheinen für viele Abgeordnete im Europäischen Parlament in Straßburg von geringem Interesse zu sein.